Alles über die Schneegans = die Ramblerrose Snow Goose

Snow Goose® - die Ramblerrose

- Rosa Snow Goose -

Die englische Ramblerrose Snow Goose® mit ihren vielen reinweißen Blüten erinnert an das Gefieder einer Schneegans.
Die pomponförmigen Blüten sind dicht gefüllt und duften herrlich süßlich nach Moschus. Die von David Austin gezüchtete Rose gehört zu den wenigen öfterblühenden Ramblerrosen. Sie verbindet dabei den Charme und Duft traditioneller Rosen mit der Blühfähigkeit und den Farben moderner Rosenzüchtungen.

Rosa Snow Goose

  • Rosentyp: Englische Rose
  • Wuchsform: Ramblerrose - eine der ganz wenigen dauerblühenden Rambler
  • Züchter: David Austin
  • Jahr der Ersteinführung: 1996
  • Blüte: kleine Blüten in Büscheln, Ø: 4-5 cm, vielzählig, reinweiß, erinnert an Gänseblümchen
  • Blühverhalten: öfterblühend
  • Duftintensität: leicht duftend, süßes Muskataroma, süßlich nach Moschus duftend
  • Blattwerk: klein, hellgrün, matt
  • Wuchsform: kletternd, fast stachellose Triebe
  • Wuchshöhe: 240-300 cm
  • Krankheitsresistenz: hoch
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: normaler, guter Gartenboden
  • Düngung: Rosendünger, erst nach 6 Wochen nach der Pflanzung
  • Pflanzzeit: ganzjährig
  • Verwendung: Pergolen, Rosenbogen, Klettergerüste an Hauswänden etc.

Kletterrosen, besonders sog. Climber, haben meist große Blüten und nicht allzu stark wachsende, steifere Triebe. Die meisten sind öfterblühend. Rambler sind generell viel wüchsiger und produzieren eine Vielzahl kleiner Blüten; die meisten Sorten sind nur einmalblühend. Allerdings gibt es auch Ausnahmen: Die Sorten 'Malvern Hills' und 'Snow Goose' sind öfterblühende Ramblerrosen, wogegen die kletternde Version von 'Cecile Brunner' nur einmal blüht und kleine Blüten hat.
Die meisten Climber-Sorten eignen sich am besten zur Begrünung von Mauern, Rankgittern, Rosenbögen und Obelisken. Ramblerrosen dagegen sind am schönsten, wenn man sie Bäume durchranken und Pergolen und etwas größere Bauten, wie Garage oder Gartenhaus, überwuchern lässt.